Universitärer Betrieb

Die UZH legt grossen Wert darauf, dass die Qualität des universitären Betriebs kontinuierlich gesichert und weiterentwickelt wird. Nur so können die Aktivitäten in den Kernbereichen Forschung, Lehre und Dienstleistungen optimal unterstützt werden.

Finanzen

Im Bereich der Finanzen erfolgt die interne Qualitätssicherung vor allem über das Interne Kontrollsystem (IKS) und die Interne Revision. Zudem untersteht die UZH der Aufsicht der kantonalen Finanzkontrolle. Diese auditiert und testiert den Jahres­ab­schluss der UZH.

Personal

Im Personalwesen stehen professionelle Verfahren der Planung, Rekrutierung und Betreuung im Vordergrund. Die Mitarbeitenden erhalten regelmässige Feedbacks und haben die Möglichkeit, sich (z. B. im Rahmen von Weiterbildungen) weiter ­zu­ ent­wickeln. Das integrierte Personalmanagement bietet Dienst- und Beratungsleistungen für Führungskräfte und andere Mitarbeitende der UZH an.

Sicherheit und Gesundheit

Um die Sicherheit und Gesundheit aller Mitarbeitenden zu gewährleisten, betreibt die Abteilung Sicherheit und Umwelt ein Sicherheits- und Risikomanagement, das auf Sensibilisierung, Identifikation, Bewertung, Massnahmenplanung und Kontrolle abzielt.

Immobilien und bauliche Infrastruktur

Das Immobilienmanagement der UZH setzt auf professionelle Strukturen und Verfahren sowie auf die Implementierung branchenüblicher Qualitätsinstrumente. Eine regelmässige Qualitätsprüfung erfolgt durch das sogenannte Immobilienkomitee, einen Fachausschuss des Universitätsrates, in dem auch die Bildungs- und die Baudirektion des Kantons Zürich vertreten sind.

IT

Die IT-Projektportfolio-Planung orientiert sich an einer nachhaltigen Erneuerung, Erweiterung und Verbesserung der IT-Dienste der UZH, wobei Sicherheit, Ver­füg­barkeit und Performance prioritär sind. Die Ver­füg­barkeit der wichtigsten IT-Dienste wird automatisch gemessen.