4. Akademische Nachwuchsförderung

Die UZH unterstützt den wissenschaftlichen Nachwuchs auf allen Qualifikationsstufen. Sie eröffnet Studierenden frühzeitig die Möglichkeit, mit den Abläufen in Forschung und Lehre vertraut zu werden und bietet bestmögliche Rahmenbedingungen, um Qualifikationsarbeiten zügig und auf hohem wissenschaftlichem Niveau abschliessen zu können. Entsprechende Verordnungen und Reglemente stehen im Einklang mit professionellen wissenschaftlichen Standards. Die UZH unterstützt die Eigenverantwortung des wissenschaftlichen Nachwuchses und achtet darauf, dass Abhängigkeiten keine negativen Folgen für dessen Entwicklung haben.

Zudem ermöglicht und fördert die UZH unterschiedliche Karrierewege hin zur akademischen Laufbahn und beachtet die Chancengleichheit und die Verträglichkeit mit verschiedenen Kompetenzprofilen, Familienorientierung und Lebensphasen. Dies beinhaltet auch die Förderung anspruchsvoller universitärer Laufbahnen jenseits der klassischen Professur.