LERU Visual

Mitglied der LERU

Netzwerk Europäischer Spitzenforschungsuniversitäten

Die League of European Research Universities (LERU) zählt zu den anerkannten Stimmen im europäischen Hochschulraum. Sie setzt sich für tragfähige Rahmenbedingungen in der Forschung – insbesondere der Grundlagenforschung – und in der Lehre ein.

Die Universität Zürich ist der Liga im Jahr 2006 beigetreten. Als gut eingespieltes Netzwerk von 23 forschungsstarken Universitäten in Europa hat die LERU signifikanten Einfluss auf die europäische Forschungspolitik. Die LERU-Mitgliedschaft ist ein tragendes Elemente der Internationalisierungsstrategie der UZH.
Internationalisierungsstrategie

Vertretung der UZH in den LERU-Gruppen

Seit ihrem Beitritt zum renommierten LERU-Netzwerk hat die Universität Zürich eine Reihe wirksamer Beiträge in zahlreichen Gremien und Arbeitsgruppen der Liga geleistet. Das International Relations Office fungiert als zentrale Anlaufstelle für alle internen und externen Angelegenheiten im Zusammenhang mit der LERU.
Website International Relations Office

Die nachstehenden Ausklapp-Elemente zeigen die Vertretung der UZH in den verschiedenen LERU-Gruppen.

LERU Governing Bodies

Die Rektorenkonferenz ist das oberste Entscheidungsgremium der LERU. Sie setzt sich aus den Rektorinnen und Rektoren der beteiligten Hochschulen zusammen. Drei Rektorinnen und Rektoren bilden den Vorstand (Board of Directors, BoD). Einmal jährlich treten der Vorstand und die Vorsitzenden der neun politischen Arbeitsgruppen (Policy Groups) als BoD+ zusammen.

Rektor Michael Schaepman vertritt die Universität Zürich.
LERU: Governing Bodies

LERU Groups

Die LERU organisiert ihre Tätigkeit in erster Linie in rund 25–30 permanenten und temporären Arbeitsgruppen. Diese bestehen aus Vertretenden der beteiligten Hochschulen. Die UZH setzt sich in zahlreichen Arbeitsgruppen ein. Hierzu zählen Policy Groups, themenorientierte Gruppen (Thematic Groups) und Netzwerkgruppen (Network Groups).
LERU: Groups

LERU Policy Groups

Die Policy Groups bringen Vertretende aller beteiligten Hochschulen zusammen, um sich mit politischen Themen der LERU zu befassen. Im Allgemeinen wird ihre Arbeit in Form von Strategie- und Positionspapieren öffentlich publiziert und zur (politischen) Vertretung der Interessen der Mitglieder genutzt.

Die UZH ist wie folgt vertreten:

LERU-Gruppe UZH-Mitglied

LERU: Biomedicine/Life Sciences

Rainer Weber, Dekan der Medizinischen Fakultät

LERU: Doctoral Studies

Claudine Leysinger, Abteilungsleiterin, Graduate Campus

LERU: Enterprise & Innovation

Christian Schwarzenegger, Prorektor Professuren und wissenschaftliche Informationen

LERU: European Research Projects Managers

Sofia Karakostas, Annika Glauner, EU Grants Access

LERU: Information & Open Access

Andrea Malits, Leiterin Data Services und Open Access, Hauptbibliothek

LERU: Learning & Teaching

Gabriele Siegert, Vize-Rektorin und Prorektorin Lehre und Studium

LERU: Natural Sciences

Roland Sigel, Dekan Mathematisch-naturwissenschaftliche Fakultät

LERU: Research

Elisabeth Stark, Prorektorin Forschung

LERU: Research Integrity

Martin Hanselmann, Forschungsförderung

LERU: Social Sciences and Humanities

Klaus Jonas, Dekan Philosophische Fakultät

LERU Thematic Groups

Diese Gruppen bringen in erster Linie Fachwissen zu spezifischen Fragen aus ihrem Aufgabenbereich ein. Ihre Arbeit richtet sich nach den Aktivitäten. Sie organisieren sich selbst und agieren auf freiwilliger Basis.

Die UZH ist wie folgt vertreten:

LERU-Gruppe UZH-Mitglied

LERU: Alumni Relations

Sandra Emanuel, Geschäftsführerin UZH Alumni

LERU: Careers of Researchers & HR

Karin Bertschinger, Leiterin Abteilung Personal
Lisa Müller, Forschungsförderung

LERU: Crime & Social Control

Patrik Manzoni, Rechtswissenschaftliche Fakultät

LERU: Digital Education

Monica Kalt, Prorektorat Lehre und Studium

LERU: Ethics

Francis Cheneval, Philosophisches Seminar

LERU: Law

Andrea Büchler, Prodekanin Aussenbeziehungen, Rechtswissenschaftliche Fakultät

LERU: Equality, diversity and inclusion

Karin Gilland Lutz, Stv. Abteilungsleiterin Gleichstellung und Diversität

LERU: Philanthropy

tbc, Leiter*in UZH Foundation
Peter Collmer, Generalsekretariat

LERU: Protection of Animals Used for Scientific Purposes

Michaela Thallmair, Abteilungsleiterin Tierschutz

LERU: Theology & Religious Studies

Konrad Schmid, Theologische Fakultät

LERU Network Groups

Die Hauptfunktion dieser Gruppen besteht in der Optimierung der Kommunikation und des Informationsmanagements in Angelegenheiten, welche die LERU betreffen – innerhalb wie ausserhalb der LERU-Mitgliedsuniversitäten.

Die UZH ist wie folgt vertreten:

LERU-Gruppe UZH-Mitglied

LERU: Directors of Communication

Jürg Dinner, Leiter Kommunikation

LERU: Senior Officers' Network

Katja Durkin, Stellvertretende Leiterin, International Relations Office