Ukraine Flag

Informationen und Unterstützung für UZH-Angehörige

Für Studierende

Die UZH unterstützt vom Krieg betroffene Studierende, die aufgrund des Krieges in Schwierigkeiten geraten sind.

Finanzielle und Organisatorische Unterstützung durch die UZH

Studierende, die finanzielle oder organisatorische Unterstützung benötigen, nutzen bitte das Kontaktformular:
Kontaktformular Ukraine-Hilfe Universität Zürich

Für Forschende, Lehrende und PhDs

Die UZH unterstützt Forschende und Lehrende, die aufgrund des Krieges in Schwierigkeiten geraten sind, wo immer möglich. Die UZH arbeitet mit swissuniversities und dem Schweizerischen Nationalfonds zusammen, um geeignete Massnahmen umzusetzen. Die UZH wird alles daransetzen, dass ihre Angehörige in der aktuellen Lage nicht in die vom Krieg betroffenen Gebiete zurückkehren müssen.

Finanzielle und organisatorische Unterstützung durch die UZH

Forschende, Lehrende und PhDs, die finanzielle oder organisatorische Unterstützung benötigen, nutzen bitte das Kontaktformular:
Kontaktformular Ukraine-Hilfe Universität Zürich

Förderung durch Schweizerischen Nationalfonds (SNF)

Der Schweizerische Nationalfond ergreift Sofortmassnahmen für ukrainische Forschende in der Schweiz, die bereits einen Förderbeitrag von ihm erhalten oder in einem Projekt engagiert sind. Da es für die vom Krieg betroffenen Forschenden in der momentanen Lage nicht möglich ist, Projekte voranzubringen oder in die Ukraine zurückzukehren, können sie Termine und Projekte zeitlich befristet verlängern. Der SNF wird auch bei den Anstellungsbedingungen flexibel sein und nach Bedarf mehr Mittel auszahlen.
international@snf.ch
SNF: Massnahmen für Forschende aus der Ukraine beschlossen, 7. März 2022

Für Vorgesetzte

Anstellung für Flüchtlinge mit Schutzstatus «S» aus der Ukraine

Flüchtlinge aus der Ukraine erhalten in der Schweiz dank dem am 11.03.2022 vom Bundesrat aktivierten Schutzstatus «S» ein Aufenthaltsrecht und können in der Schweiz ohne Wartefrist eine Arbeit aufnehmen. Auf der nachfolgenden Website finden Sie Informationen der Personalabteilung über die Anstellung von betroffenen Personen an der UZH:
PA: Anstellung Flüchtlinge mit dem Schutzstatus «S» aus der Ukraine

Übersetzungen

Das Slavische Seminar bietet mit einem Freiwilligen-Pool Übersetzungen für betroffene Studierende, Lehrende und Forschende. Mehr Informationen gibt es zuunterst auf der folgenden Website:
Slavisches Seminar: Solidarität mit der Ukraine