Personalmobilität

Anträge für Staff Mobility 2020/21

Sämtliche Anträge zur Staff Mobility sind über das Antragsportal Mobility Online einzureichen. Das entsprechende Formular finden Sie unten. Mitarbeitende einer europäischen Partneruniversität, die bei der UZH einen Antrag für Staff Mobility stellen, werden aufgefordert, sich in Mobility Online einen Benutzernamen und ein Passwort zu erstellen. Nach dem Ausfüllen des elektronischen Antragsformulars nutzen Sie bitte folgenden Link, um Ihren Antrag abzuschliessen und die erforderlichen Unterlagen vor und nach dem Mobilitätseinsatz hochzuladen:
Website Mobility Online

Staff Mobility for Teaching Assignments (STA)

Die Übernahme eines Lehrauftrags an einer europäischen Partneruniversität fördert die Lehrkompetenz und trägt zum Aufbau eines persönlichen internationalen Netzwerks bei. Das Swiss-European Mobility Programme (SEMP) fördert die Mobilität der Dozierenden bei externen Lehraufträgen durch Beiträge an die Reise- und Lebenskosten.

Förderung

Dozierende können einen Beitrag an ihre Reise- und Lebenskosten im Zusammenhang mit einem Lehrauftrag an der Universität Zürich beantragen. Ein Lehrauftrag muss mindestens acht Stunden Unterricht umfassen. Seine Dauer beträgt mindestens zwei bis höchstens zehn Tage pro Semester.
Website Mobility Online: Application Form
Website Mobility Online

Staff Mobility for Training (STT)

Das Swiss-European Mobility Programme (SEMP) bietet Mitarbeitenden von Universitäten Fortbildungsmöglichkeiten an der Universität Zürich, um den Dialog zwischen Schweizer und europäischen Institutionen zu fördern. Die Fortbildungsangebote umfassen Job-Shadowings, kurze Arbeitseinsätze oder Workshops.

Förderung

Das Programm stellt Mitarbeitenden europäischer Partneruniversitäten Beiträge an die Reise- und Lebenskosten zur Verfügung. Dieses Angebot gilt auch für administratives und technisches Personal. Der Aufenthalt beträgt mindestens zwei und höchstens fünf Tage.
Website Mobility Online: Application Form
Website Mobility Online

Vergabe von Fördermitteln / erforderliche Kriterien

  1. Anträge werden ausschliesslich nach Einreichung der vollständigen Unterlagen über Mobility Online berücksichtigt.
  2. Anträge mit Bezug auf einen gegenseitigen Austausch werden prioritär behandelt.
  3. Fördermittel für mehr als einen Mobilitätsaufenthalt pro Person und Universitätsjahr werden nur in Ausnahmefällen vergeben.
  4. Zur Deckung der Lebenskosten (Unterkunft, Essen etc.) pro Reise- und Arbeitstag werden CHF 170 veranschlagt.
  5. Reisekosten werden pauschal mit einem Beitrag von CHF 25 bis CHF 600 gefördert; massgeblich ist die Distanz zum Einsatzort.

Personen mit besonderen Bedürfnissen

Dozierende und Mitarbeitende mit besonderen Bedürfnissen können zusätzliche Mittel zur Deckung der behinderungsbedingten Zusatzkosten ihres Mobilitätsaufenthalts beantragen. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf an Claudia Meyer oder an die Fachstelle Studium und Behinderung.
Website Fachstelle Studium und Behinderung