Professor im Mittelalter

Mediävistik

KZM – Kompetenzzentrum Zürcher Mediävistik

Lead: Philosophische Fakultät
Beteiligt: Rechtswissenschaftliche Fakultät
Gründung: 2001

Leitung

  • Prof. Dr. Andreas Thier, Rechtswissenschaftliches Institut (Rechtsgeschichte) (Vorsitz)
  • Prof. Dr. Sebastian Scholz, Historisches Seminar (Stv. Vorsitz)
  • Prof. Dr. Johannes Bartuschat, Romanisches Seminar
  • Prof. Dr. Carmen Cardelle, Seminar für Griechische u. Lateinische Philologie
  • Raoul DuBois, Deutsches Seminar
  • Prof. Dr. David Ganz, Kunsthistorisches Institut
  • Prof. Dr. Inga Mai Groote, Musikwissenschaftliches Institut
  • Prof. Dr. Carola Jäggi, Kunsthistorisches Institut
  • Prof. Dr. Susanne Köbele, Deutsches Seminar
  • Prof. Dr. Lena Rohrbach, Deutsches Seminar
  • Prof. Dr. Raji Steineck, Asien-Orient-Institut

Mittelalterstudien in Forschung und Lehre

Das wesentliche Anliegen des KZM ist es, Austausch und Input für gemeinsame Forschungsansätze der diversen mediävistischen Fächer zu schaffen. Das KZM bündelt deshalb die vielfältigen Forschungen seiner Mitglieder institutionell und strategisch über die Fakultätsgrenzen hinaus und bietet damit eine wichtige Plattform, deren Impulse in den Master «Mediävistik» einfliessen. Daraus ergibt sich eine hohe internationale Sichtbarkeit der Mediävistik an der UZH.