Platzhalter

Islamwissenschaft

10.03.2022: UZH, Rämistrasse 59

16:15 – 17:45 Warum die Fächer des Asien-Orient-Instituts studieren?
Podiumsdiskussion mit Lehrenden, Studierenden und Ehemaligen
Moderation: Prof. Wolfgang Behr

Mehr dazu: Infornationen zur Podiumsdiskussion
RAA–E08

Warum dieser Master?

Der Islam steht gegenwärtig im Mittelpunkt zahlreicher Diskussionen. Seine reiche Tradition und Kultur, aber auch die jüngsten Kriege im Nahen Osten, die Flüchtlingskrise sowie die anhaltenden Spannungen um die islamischen Gemeinden in Europa haben der Religion eines Viertels der Weltbevölkerung immer mehr Aufmerksamkeit verliehen. Um sinnvoll zu diesen aktuellen Debatten beitragen zu können, sind profunde Sprachkenntnisse und eine fundierte Expertise zur Geschichte und Gegenwart der islamischen Welt unverzichtbar.

Das Studienprogramm Islamwissenschaft legt grossen Wert auf die Vernküpfung von kontextuellem Wissen und dessen kontextspezifischer Kommunikation. Das Masterstudium Islamwissenschaft ermöglicht es, die im BA erworbenen Sprachkompetenzen (Arabisch und/oder Persisch, Türkisch) und Fachkenntnisse zu vertiefen und zu erweitern.

Was kann ich später damit machen?

Der MA Islamwissenschaft ist ein forschungsorientiertes Studienprogramm. Er vermittelt die Fähigkeit, Sachfragen kritisch zu diskutieren sowie selbständige Fragestellungen zu entwickeln, und qualifiziert damit für ein Doktoratsstudium. Darüber hinaus können die erworbenen Sprach- und Sachkenntnisse sowie die Fähigkeiten zur Recherche und Erschliessung von Themenfeldern mit Islam- und Nahostbezug in einem breiten Spektrum beruflicher Anwendungsgebiete eingesetzt werden.

Tätigkeitsfelder von Islamwissenschaftler:innen:

  • Journalismus
  • Auslandsabteilungen von Firmen
  • Diplomatie, internationale Organisationen
  • Verwaltung, Bibliotheken, Stiftungen
  • Wissenschaft und Forschung

Aktuelle Forschungsschwerpunkte

  • Feminismus und Frauenbewegungen in der MENA-Region
  • Freiheit und Determinismus im islamischen Denken 
  • Medizinethik im modernen Islam
  • Die Kreuzzüge in arabischen Quellen