Platzhalter

Musikwissenschaft

Warum dieser Master?

Das Masterstudium Musikwissenschaft bereitet bestmöglich auf vielfältige und anspruchsvolle Tätigkeiten im Musik- und Kulturbereich vor. Es ist breit angelegt und lässt sich als geisteswissenschaftliches Fach in vielen Kombinationen studieren. Das Studienangebot am Zürcher Institut deckt die gesamte westliche Musikgeschichte ab und vermittelt neben methodische und musikhistorischen Kenntnissen Einblicke in verschiedene Arbeitsbereiche des Faches (systematisch Musikwissenschaft, Popularmusik, usw.). Das Angebot wird aus aktuellen Forschungsprojekten und internationalen Kooperationen ergänzt. Den Einstieg ins Berufsleben fördern die guten Kontakte des Instituts zu verschiedenen musikalischen Institutionen der Stadt und Region (Tonhalle-Orchester, Musikkollegium Winterthur, ZB usw.).

Was kann ich später damit machen?

  • Orchester- und Konzertmanagement 
  • Festspielmanagement 
  • Dramaturgie (Opernhäuser, Orchester) 
  • Musikjournalismus (Zeitung, Radio, Fernsehen, usw.) 
  • (Musik)Verlage 
  • Gedächtnisinstitutionen (Fachbibliotheken, Archive, Museen) 
  • Forschung und Lehre (Universitäten, Hochschulen) 

Aktuelle Seminarthemen

  • Form in der Instrumentalmusik des 19. Jh.
  • Giacomo Puccini
  • Johannes Brahms
  • Deutsche Oper um 1800 (in Koop. mit Germanistik)
  • Ökonomische Basis des Zürcher Musikleben im 19. Jh.
  • Frage des sozialistischen Realismus in der Musik, Chormusik des 20. Jh.
  • Musikphilologie in der Praxis
  • Digitale Werkzeuge in der Musikwissenschaft
  • Musik und Minoritäten im europäischen Kontext