Grafik Weltkarte

Geographie

Was ist Geographie?

One earth – many worlds: Die Erde und ihre vielfältigen Lebenswelten stehen im Zentrum des Geographiestudiums an der Universität Zürich. Wie spielen Menschen und Umwelt zusammen? Welche Beziehungen gibt es zwischen Mensch und Raum?
Globaler Wandel, Neoliberalisierung, virtuelle Welten, Umweltveränderungen und Urbanisierung sind Herausforderungen, welche die Geographie bewegen. Am Geographischen Institut in Zürich befassen sich Studierende mit gesellschaftlich aktuellen Themen in der Schweiz und im globalen Süden, im Hochgebirge, in grossstädtischen Metropolen und im Cyberspace.

Wann sind Sie bei uns richtig?

Die besondere Stärke der Geographie ist es, dass sie natur-, sozial- und informatikwissenschaftliche Ansätze kombiniert. Geograph:innen arbeiten in interdisziplinären Netzwerken und formulieren Lösungen für aktuelle Probleme. In einer immer stärker vernetzten und beschleunigten Welt übernehmen sie  gesellschaftliche Verantwortung und thematisieren neben den Chancen auch die Schattenseiten globaler Veränderungen.

Teilnahmen an Exkursionen, die Durchführung kleiner Forschungsprojekte, Laborübungen und Praktika bieten von Beginn des Studiums an die Gelegenheit, erlerntes Wissen auch praktisch anzuwenden. Mit diesen Fähigkeiten eröffnen sich Absolvent:innen äusserst diverse Tätigkeitsfelder in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Sektor (z.B. im Bereich Raumplanung, Umwelt, Landschaft und Mensch, Information, Geoinformatik und Kommunikation oder die Lehrtätigkeit an Mittelschulen).

Das sagen unsere Studierenden

«Die Themenvielfalt im Geographiestudium ist einmalig. Zudem geben Exkursionen spannende Einblicke in die Praxis und mögliche Berufsbilder.»
Tobias

«Im Geographiestudium lerne ich, interdisziplinär zu denken und Problemstellungen aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten.»
Sandra

«Mir gefällt es sehr, Themen aus verschiedenen Bereichen der Geographie in Gruppenarbeiten zu diskutieren und in Projekten zu vertiefen.»
Olivia